Leistungen

Polsterei

leistungen-polsterei

Sessel gepolstert mit Rautenheftung

Yvonne Klein lebt und arbeitet in Berlin. Seit 2005 ist sie als geprüfte Raumausstatterin tätig – ihre Kenntnisse umfassen die Bandbreite der klassischen und modernen Polsteraufarbeitung. Vom Sofa, über Sessel, Wand- und Deckendekorationen hin zu Kunstobjekten.

Ihr tägliches Arbeiten beinhaltet das Zuschneiden und Anpassen vieler verschiedener Obermaterialien (Stoffe, Leder) und Schaumstoffe. Sie erneuert oder korrigiert traditionelle Schnürungen von Taille-Federn. In ihr Aufgabenfeld gehört die Aufarbeitung, Spezialanfertigung, Neuanfertigung und die Reparatur von Polstermöbeln.

Neben den handwerklichen Fertigkeiten bietet Sie eine umfassende Beratung an. Durch die stetige Wandlung von Trends und Sortimenten fokussiert sie sich mit ihren Kunden auf das Gestalten und Konstruieren guter Raumsituationen und Produkte. Dabei beherrscht sie die klassische Stilkunde sowie das Einbinden künstlerischer Ausdrucksformen. Zusätzlich setzt sie auf gute echte Handarbeit und hochwertige Produkte, damit eine Langlebigkeit gewährleistet ist.

 

Möbel

leistungen-moebel

Im Prozess des Upcycling entstehen immer neue Produkte. Bei dem Zusammenfügen alter und neuen Materialien, fertigt Yvonne Klein individuelle Möbelstücke an. Die handwerklichen Kenntnisse sammelt sie aus ihrer Tätigkeit als Raumausstatterin und verbindet das mit ihrem Verständnis von Form und Farbe, so entstehen freie künstlerische Arbeiten mit und ohne Nutzwert.

Besonders wichtig sind ihr Fundstücke aus Möbelstücken mit geschichtlichem Wert. Möbel die eine Vergangenheit haben, von denen man sich schlecht trennen mag, die einem ans Herz gewachsen sind. Liebhaberstücke, die eine neue Form brauchen, weil eventuell ein Teil verloren gegangen ist, oder sie nicht mehr ins aktuelle Raumkonzept passen oder eine besondere eigene Note brauchen.

Der künstlerische Aspekt und der Gebrauchswert stehen gleichzeitig im Vordergrund. Somit fügt sie verschiedene Materialien zusammen (weiche und feste Formen, Vollholz und Plattenmaterialien, Glas und Kunststoffe etc.). Und die Neugierde wächst auch mal ganz unbekannte Materialien auszuprobieren. Der Fokus liegt auf der Inspiration, die ebenfalls auf der konzeptionelle Zusammenarbeit mit dem Kunden basiert. Die Grundidee ist einem alten Möbel neues Leben einzuhauchen und der Umwandlungsprozess mündet in einem individuellen Produkt.

 

Taschen

leistungen-taschen

Haben alte Polsterstoffe und Lederbezüge wirklich ausgedient? Gerade durch die gelebte Struktur bekommen Ledermaterialien ein eigenen Charme, den will Yvonne Klein mit ihren Taschen erhalten und wiederbeleben. Somit entstehen Taschenunikate, die ausgedienten Materialien eine neue eigene Note verleihen.

Der Prozess des Redesigns umfasst verschiedene Prozesse des Upcyclings. Das Finden und Auswählen hochwertiger Materialien, die Gestaltung der Form, das Zusammenfügen von alten und neuen Materialien, das Zuschneiden und Nähen des Materials und die Feinabstimmung – die Meisterleistung: die Erschaffung eines neuen individuellen Produkts, dem das Historische innewohnt.

Da eine gute Form eine hohe Funktionalität besitzt entstehen dabei: verschiedene Accessoires wie Handtaschen, Kosmetiktaschen, Brieftaschen, Beutel und Geschenkideen verschiedener Kombinationen (Farben, Innenmaterialien, Aussenmaterialien, Format und Größe).

Die Produkte werden ganz nach Ihren persönlichen Vorstellungen angefertigt. Dadurch entwickeln sich immer neue Ideen und Projekte, die eine Verbindung von alten mit neuen Materialien schaffen. Werfen Sie einen Blick auf die bereits entstandenen Taschen und ggf. entsteht bei Ihnen eine Neugierde oder Inspiration für eine Tasche, die ihren Ansprüchen entspricht und das Besondere hervorhebt.

 

Malerei

Malerei Eberswalder Straße Yvonne Klein

Öl auf Leinwand, 2015, 80cm x 80cm

Das Verständnis von Farbe erkundet Yvonne Klein in ihren künstlerischen Arbeiten immer aufs Neue, das malerische Abgrenzen von Form und Struktur und das Schaffen von Übergängen durch feine Nuancen. Die Herausforderung ist die Abbildung von Wirklichkeit, von Stimmungen rundum Berlin. Eindrücke, die sie in ihrem urbanen Leben aufnimmt und auf die Leinwand überträgt: Ganz nach der Schule des Fotorealismus.

Ihr Vorbild ist ohne Frage Richard Estes, der seit 1967 überwiegend New Yorkes urbane Landschaften auf Leinwand bringt. Dieser tolle Künstler inspirierte sie dazu, einen ähnlichen Weg einzuschlagen – allerdings zum Thema Berlin. Die Fotos zu den Malereien entstehen aus ihrer eigenen Hand. Das Übertragen des Fotomotivs auf großformatige Leinwände passiert durch die Verwendung von Ölfarben. Die Ölmalerei ist ihr eine persönliche Herzensangelegenheit, denn durch Öl lassen sich äußerst naturnahe und detailgetreue Darstellung maltechnisch gut übertragen.

Wie in ihren anderen Arbeitsbereichen entstehen einerseits ganz persönliche eigene künstlerische Werke und anderseits nimmt sie Auftragsarbeiten entgegen. Auch hier tauscht sie sich im direkten Dialog mit ihren Kunden über die Wahl von Motiven, Formaten und Bildausschnitten aus. Sie integriert ihr eigenes Verständnis von Ausdruck in den Wunsch des Kunden und steht beratend zur Seite.